Richtiges Verhalten im Brandfall

1. Ruhe bewahren!

2. Alarmieren

Verständigen Sie sofort die Feuerwehr: Notrufnummer 122

Bei jedem Notruf ist mitzuteilen:

Wer ruft an
Wo brennt es?
Was brennt?
Wieviele Verletzte gibt es? (Sind Menschen in Gefahr?)

3. Retten

  • Retten Sie gefährdete Menschen aus dem Gefahrenbereich, vergessen Sie aber nicht auf Ihre eigene Sicherheit.
  • Bei Rauchentwicklung im Raum pressen Sie sich ein feuchtes Tuch vor Mund und Nase. (Fluchtmaske)
  • Versuchen Sie, die Türen zwischen sich und dem Feuer zu schließen.
  • Sollten Sie eingeschlossen sein, machen Sie sich am Fenster für die Helfer bemerkbar.
  • Verlassen Sie überlegt das Gebäude. Fluchtwege beachten, Aufzüge nicht benützen. Warnen Sie gefährdete Personen.

4. Löschen

  • Mit vorhandenen Kleinlöschgeräten (Handfeuerlöscher, Gartenschlauch, Wassereimer) den Entstehungsbrand bekämpfen.
  • Ist die Kleidung von Personen in Brand geraten, so sind diesen Decken oder andere schwere Stoffe (aber keine Kunststoffe) überzuwerfen, mit denen das Feuer erstickt werden kann.
  • Warten Sie bis die Feuerwehr eintrifft, und weisen Sie die Feuerwehrmänner ein. Besondere Gefahren bekannt geben – die Feuerwehr braucht Ihre Personen- und Ortskenntnis.